Menü
Warenkorb
Menü
Warenkorb
Menü
Warenkorb
Versand nach
Austria
Austria
Heute versandt
Menü
Warenkorb

Snus mit ins Flugzeug nehmen

Diejenigen, die Snus verwenden, möchten natürlich ihren Snus mit ins Flugzeug nehmen.


Es gibt jedoch einige Regeln für die Mitnahme von Snus im Flugzeug. Dazu gehören auch die Vorschriften für die Einfuhr dieser Erzeugnisse.


In diesem Artikel zeigen wir Ihnen alles, was Sie über die Mitnahme von Snus am Flughafen wissen müssen, so dass Sie nach der Lektüre sicher sein können, dass Sie am Zoll keine Überraschungen erleben.

Kann man Snus mit ins Flugzeug nehmen?

Viele Menschen fragen sich, ob es legal ist, Schnupftabak mit an Bord zu nehmen. Ja, es ist legal, Snus mit an Bord zu nehmen. Da es sich bei Snus um eine Art rauchlosen Tabak handelt, der an Bord konsumiert werden kann, ist es auch erlaubt, einige Dosen über die Grenze mitzunehmen.


Dies kann jedoch von Land zu Land unterschiedlich sein. Auch die Altersgrenze spielt eine Rolle: Jugendliche unter 18 Jahren (in der EU) dürfen keine Tabakwaren mit ins Flugzeug nehmen.


Bitte beachten Sie, dass Sie bei den meisten Fluggesellschaften, mit Ausnahme von Delta Airlines, rauchfreien Tabak verwenden dürfen. Sie besagen, dass "der Konsum von Tabakwaren jeglicher Art an Bord verboten ist".


Sie können es mitnehmen, aber nicht benutzen.

Was ist zu tun, wenn der Zoll Sie aufhält?

Wenn Sie aufgefordert werden zu erklären, was in den Dosen ist, ist es besser, die Wahrheit zu sagen und nicht zu lügen.


Es ist völlig legal, mit Snus zu fliegen, aber das Flughafenpersonal ist nicht immer darin geschult, bestimmte Arten von Tabakprodukten zu erkennen.


Sagen Sie ihnen also, dass es sich um eine Art rauchlosen Tabak namens "Snus" handelt, den Sie für Ihren eigenen Gebrauch mitnehmen. Der Zoll kann Snus beschlagnahmen, wenn er sieht, dass Sie beabsichtigen, ihn weiterzuverkaufen.


Dies hängt von der Art der Verpackung des Produkts und von Ihrem Beruf ab. Wenn Sie zum Beispiel in einem Tabakladen arbeiten oder mit der Tabakindustrie zu tun haben, können Sie Probleme bekommen.


Wenn die Dosen jedoch in einem Rucksack aufbewahrt werden, als ob man sie selbst mitgebracht hätte, besteht kein Grund zur Sorge.

Länder, in denen man mit Snus vorsichtig sein sollte

Von allen Ländern der Welt gibt es nur wenige, in denen der Gebrauch von Snus verboten ist, nämlich Island und Singapur.


Es gibt viele Leute, die in diese Länder mit Tüten voller Snus reisen und nicht auffallen, aber das ist nicht klug. Wenn Sie erwischt werden, können Sie eine Menge Ärger bekommen.


Es gibt viele Leute, die in diese Länder mit Tüten voller Snus reisen und nicht auffallen, aber das ist nicht klug. Wenn Sie erwischt werden, können Sie eine Menge Ärger bekommen.


Wenn Sie also mit einer Dose rauchlosen Snus erwischt werden, müssen Sie mit einer Geldstrafe von bis zu 2.000 Dollar rechnen. Es spielt keine Rolle, wie und aus welchen Gründen Sie es verwenden.


Bisher waren nur die Einfuhr, die Werbung und der Verkauf verboten, aber jetzt haben sich die Regeln geändert. Es ist natürlich erlaubt, Snus mit in die Niederlande zu bringen, die Regeln sind hier überhaupt nicht streng.